bild

Einreise:

Es ist kein Visum erforderlich. Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Klima und Reisezeit:

Ecuador ist ein ganzjähriges Reiseziel mit konstanten Temperaturen, die sich aber im Laufe eines Tages sehr unterschiedlich zeigen können. Es ist möglich ganzjährig an der Pazifikküste zu baden, die wärmste Jahreszeit an der Küste ist von Dezember bis Mai, von Juni bis September gibt es Bootsausflüge zum Beobachten der Buckelwale.

Anreise:

Es gibt zwei internationale Flughäfen, Quito in den Anden und Guayaquil an der Küste. Die besten Flugverbindungen von Deutschland nach Ecuador bieten   Iberia ,   Lan   und   KLM .

Gesundheit:

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen sind Tetanus, Diphtherie, Polio sowie Hepatitis A und B. Bei Reisen in das Amazonasbecken und den nordwestlichen Küstenabschnitt zusätzlich Malariaprophylaxe.

Geld:

Die offizielle Landeswährung ist seit dem Jahr 2000 der US-Dollar. Der Umtausch von Travellerschecks ist Oft schwierig und sehr Zeitaufwendig bis unmöglich. In den meisten Städten kann man mit Kredit- oder EC-Karten Bargeld vom Bankautomaten ziehen. In vielen besseren Hotels und Restaurants kann man auch mit Kreditkarten bezahlen, meist wird jedoch eine 5-10% Gebühr berechnet aus diesem Grunde ist es empfehlenswert bar zu Zahlen. Hundert-Dollar-Scheine werden oft nicht angenommen. Nach wie vor ist Ecuador ein günstiges Reiseland.

Zeit:

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) minus 6 Stunden, auf den Galapagos Inseln MEZ minus 7 Stunden, während der Sommerzeit MESZ minus 7 bzw. minus 8 Stunden.